Impressionen vom Maifest- Tag der offenen Tür

20140510_110159

Ein schönes Maifest, ein schöner Tag und ein Erfolg für alle – es hat super viel Spaß gemacht.

Die Schule war erfüllt von unterschiedlichsten Klängen, hoch motivierten Musizierenden und einem interessierten Publikum.

Viele Gäste haben den Tag der offenen Tür genutzt, um verschiedene Instrumente auszuprobieren und sich über den Unterrichtsaufbau zu erkundigen.

Herzlichen Dank an alle Dozenten, die diesen schönen Tag mitgestaltet haben und natürlich an alle Schüler die ihr Können zum Besten gegeben haben trotz Nervosität und zitternder Hände. Dank an die Gesangsschüler von Christiane Artisi für ihre mehrstimmige Unterstützung.

Auch einen Dank an die Eltern, die zu den Vorspielen kamen und dadurch ihre Kinder in Ihrem Studium unterstützen, und an all die Gäste, die diesen Tag wahrgenommen haben, um sich über das Angebot und den Ablauf an unserer Schule zu erkundigen.

Hier Eindrücke vom Fest. Wir freuen uns auf die weiteren geplanten Aktionen Weiterlesen

Improvisations-Workshop 2016

Improvisations-Workshop 2016
Gestern fand in der Musikschule Hartig im Rahmen der Jugend Jazzt Workshop-Reihe Verdener Jazz- & Blues-Tage e.V. ein Improvisations-Workshop 2016 statt.
Gesponsert wurde die Veranstaltung durch die Kreissparkasse Verden. Frau Dr. Patolla und Herr Direnga besuchten den Workshop und freuten sich über die Begeisterung der Workshop-TeilnehmerInnen. Weiterlesen

Informationen zum weiteren Verlauf des Unterrichts

Hervorgehoben

Stand 10.01.22  :

Liebe Eltern, liebe Schüler und Dozenten und Dozentinnen

Durch die aktuelle Coronaverordnung können Sie nur noch geimpft, genesen oder getestet zum Unterricht erscheinen. Bitte zeigen Sie der jeweiligen Lehrkraft vor Unterrichtsbeginn einen Nachweis. Bitte auch eine FFP2 Maske tragen.

Ausgenommen davon sind Kinder im Vorschulalter und  Schülerinnen und Schüler, die in der Schule bereits aktuell getestet wurden.

Wir wünschen allen eine gesunde und fröhliche Vorweihnachtszeit
Ihr Team der Musikschule Hartig

 

 

Neue Verordnung gültig bis 30.05.2021

Liebe Schüler, Eltern und Dozenten

Durch die neue Verordnung wurde im Bereich der außerschulischen Bildung mit § 14a Absatz 6 Nds. Corona-Verordnung eine Testpflicht eingeführt, das bedeutet, dass die Lehrenden und die Teilnehmenden vor Betreten der Einrichtung ein negatives Testergebnis (z.B. eines Testzentrums oder des Arbeitgebers) benötigen, dass nicht älter als 24 Stunden ist. Selbsttests können unter Aufsicht vor Ort durchgeführt werden. Alternativ ist die Bescheinigung einer vollständigen Impfung oder ein Genesennachweis möglich.
Personen, die sich ohnehin zweimal die Woche testen (lassen), können die Dokumentation des Testergebnisses selbst erbringen.

Auszug aus:

Weiterlesen

Ioannis „Johnny“ Tzimas

Ioannis „Johnny“ Tzimas wurde 1991 in Athen geboren. Er spielt Konrabass, elektrischen Bass und Gitarre.
Seine ersten Schritte auf dem Kontrabass und dem elektrischen Bass machte er in Athen bei Nikos Mastrokostopoulos. Seit 2016 studiert er Kontrabass im künstlerischen Studiengang Jazz an der Hochschule für Musik,Theater und Medien in Hannover bei Robert Lucaciu, Michael Gutenkauf und Phil Donkin. Seine klassische Ausbildung übernimmt dabei Bors Balogh. Das Nebenfach E-Bass und Jazzklavier belegt er bei Lars Hansen und Ed Kröger.
Neben seinen Interessen für Jazz, Rock & Pop hat einen persönlichen Schwerpunkt im Mix von kontemporären Jazz mit Elementen der Folklore aus dem Balkanraum.

Jazz Combo

Jazz Combo:

Das Angebot richtet sich an InstrumentalistInnen und SängerInnen aller Altersgruppen, die über grundlegende Kenntnisse der jeweiligen Instrumentaltechnik, des Notenlesens und etwas Erfahrung im Umgang mit der Improvisation über Tonleitern und Akkorde verfügen. Wir beginnen mit rudimentären Jazz-, Funk- und Latin-Standards und erarbeiten grundlegende Formen des Zusammenspiels mit den Schwerpunkten Improvisation, Kommunikation, Timing, Themengestaltung und Rhythmusgruppenarbeit. Dabei soll aber in erster Linie der Spaß am Zusammenspiel und an der musikalischen Selbstentfaltung im Vordergrund stehen. Der Schwierigkeitsgrad des Repertoires wird dem Spielniveau der TeilnehmerInnen angepasst.

Als Dozent steht, der in der jungen norddeutschen Jazzszene aktive Saxophonist und Klarinettist Hauke Schlüter zur Verfügung. Er ist aktiv in diversen Bigbands und in eigenen Combos, so unter anderem mit seinem Quartett „Die Letzte Hoffnung“, dem Golz-Rasche-Jazz-Orchestra, dem Tonhallenorchester Hannover und spielte auf Festivals und in Jazzclubs in China, Spanien, Italien, der Schweiz und Norddeutschland, wo er mit namhaften Musikern wie Randy Brecker, Gabriel Coburger, Robert Bonisolo, Julia Hülsmann, Ken Norris, Sigi Busch, Ed Partyka, Urs Leimgruber, Angelika Sheridan, Oliver Poppe, der NordWest Concert Band, der Lumberjack-Bigband und den Lüneburger Sinfonikern auf der Bühne stand.

Hauke Schlüter studiert Jazz-Saxophon an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und war Mitglied im Landesjugendjazzorchester Hamburg.

 

Jugend Jazzt

J&B2015_01_1374

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo zusammen,

vergangenes Wochenende war es wieder so weit, Jugendliche aus Verden und Umgebung haben das fantastische Angebot genutzt und hatten sich für den Workshop angemeldet. Weiterlesen

Jugend Jazzt 2018

hALLO zUSAMMEN
trotz des eher bescheidenen Wetters am Wochenende haben sich die Workshop Teilnehmerinnen und Teinehmer nicht entmutigen lassen und groovten dann am Sonntag auf der Bühne vor dem Rathaus Platz.

Eine kleine  Kostprobe findet ihr im Video.
Uptown Funk von Bruno Mars als Bassquintett arrangiert von Axel Hartig.

Justus Wahlers

Seit Oktober 2017 studiert der gebürtige Verdener Justus Wahlers an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sein Hauptfach Klassisches Saxophon schloss er bei Sophie Weste-Mahl mit der Note 1,3 ab.

 Als 1. Altsaxophonist der Bläserphilharmonie Niedersachsen und als Klarinettist im Landesorchester des Niedersächsischen Turner-Bundes ist er in der sinfonischen Blasmusik zu Hause, begeistert sich aber gleichermaßen für die zweite Heimat des Saxophons, den Jazz.

Die Vernetzung von Musiker*innen liegt ihm besonders am Herzen. So tritt er als Organisator regelmäßig stattfindender Orchester- und Big Band-Projekte auf.

Lehrer