Philip Andronic

philip andronic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Philip Andronic, geboren am 17.12.1990 in Halle/ Saale, begann im Alter von sechs Jahren Klavierunterricht zu nehmen.

Als junger Preisträger verschiedener Jazzwettbewerbe erhielt er unter anderem Klavierunterricht bei Matthias Betzel und Unterricht am Vibraphon bei Wolgang Schlüter.

Philip nahm an renommierten Workshops in der Bundesakademie Trossingen teil, spielte auf Jazzfestivals in Deutschland und Norwegen und ist zudem auf Tourneen in Rumänien, China und Taiwan unterwegs.

Seit 2012 studiert er in der künstlerischen Ausbildung Jazzvibraphon und -klavier im Nebenfach an der Hochschule für Künste in Bremen.

Für verschiedene Bandprojekte ist er gleichermaßen gefragter Vibraphonist, als auch Pianist.

Rhythmik für Kinder mit Margitta Ludwigs

Im  Rhythmikkurse für Kinder im Vorschulalter beinhalten die spielerisch gestaltete Arbeit mit Musik, Sprache und Bewegung und Material.

Rhythmik für Kinder

Rhythmik für Kinder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rhythmik findet in der Gruppe statt, daher ist immer ein Lernfeld für soziales Verhalten vorhanden. Kinder bekommen Raum, sich über Musik, Sprache und Bewegung als selbstwirkend zu erfahren.

MUSIK
Das Singen von Liedern und das gemeinsame Musizieren sind Hauptbestandteil von Rhythmikstunden für Kinder in dieser Altersgruppe. Rhythmikstunden sind immer an einem Thema orientiert – so kann passend zur Thematik spielerisch Wissen vermittelt werden. Lieder, musikalische Spiele und Bewegung zur Musik geben Kindern die Möglichkeit unterschiedlichste Wahrnehmungs- und Handlungserfahrungen zu sammeln.

BEWEGUNG
Über die Bewegung erschließt sich ein Kind die Welt und lernt, sich in ihr zu orientieren. Durch die vorwiegend handelnde Auseinandersetzung des Kindes mit seiner Umgebung und den damit verbundenen Lernerfahrungen wird deutlich, wie wichtig die Qualität der Sinneswahrnehmungen ist.

SPRACHE
Durch das Erschließen von Zusammenhängen mit Hilfe von akustischen, visuellen und taktilen Erfahrungen wird der aktive und passive Wortschatz kontinuierlich erweitert. Dieses gelingt Kindern mit Liedern und Sprachspielen besonders gut, da es ihnen Freude macht, ihre natürliche Lernlust unterstützt und ihren Wissensdurst stillt.

 

 

 

Schulband spielt auf dem Festival HOLTEBÜTTEL-ROCKT

hALLO zUSAMMEN;

am vergangenen Wochenende, standen einige unserer Schülerinnen und Schüler auf einer Bühne und ernteten verdienten Applaus.

Am Samstag spielte die Schulband in Holtebüttel auf dem Festival H-rockt!!! Wirklich klasse, dass es geklappt hat. Es ist ja nicht immer einfach, alle zusammen zu bringen und einen Termin zum Proben zu finden. Doch sie haben es geschafft. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!
Die Band spielte auf der Bühne vor der Preisverleihung. Hier einige Impressionen, die Bernd Wohlfahrt eingefangen hat.

Holtebüttel rockt Weiterlesen

Sebastian Bischoff

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sebastian Bischoff wurde 1992 in Neustadt am Rübenberge in der Nähe von Hannover geboren.

Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er vergleichsweise spät erst mit 13 Jahren bei Gerhard Klassen und später bei Heinz Lengersdorf. Kurze Zeit darauf gewann er schon bei Jugend-Musiziert einen 1. Preis auf Bundesebene, den Bechsteinpreis und erhielt ein Stipendium,

Weiterlesen

Sommerkonzert 12. Juni 2016

Das Wochenende war wirklich sehr erfüllt von Applaus. Nicht nur die Band hat am Samstag in Holtebüttel gespielt, sondern Tatjana Wieters hat für ihr Schülerinnen und Schüler ein Sommerkonzert in der Neuapostolischen Gemeinde Verden organisiert.

Es war ein buntes Programm und die Kleinen wie die Großen ernteten verdienten Applaus.

Hier einige Impressionen vom Konzert:

sommerkonzert_tatjana_wieters Weiterlesen

Svavar Sigurdsson

Svavar Sigurdsson02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Svavar Sigurdsson

1975 – 83   Orgel- und Harmoniumstudium in Island.
1988 – 92   Ausbildung zum Kirchenmusiker und Chorleiter Island

Seit 1994 freiberuflicher Klavier- und Orgeldozent in Deutschland
im Bereich Klassik, Pop und Jazz.

Gründer und  Direktor von  Hammond Orgel Festival in Djúpivogur Island von
2006 -2012    http://www.djupivogur.is/hammond/

 

 

TAG DER OFFENEN TÜR

 

„Welches Instrument passt zu mir?“ oder „Sehen – Hören – Ausprobieren“

Tag der offenen Tür der Musikschule Hartig
am 06. Mai 2018 von 13.00 – 16.00 Uhr

Am Sonntag, den 06. Mai 2018 lädt die Musikschule Hartig zu einem Tag der offenen Tür in Ihre Räumlichkeiten in der Oberen Strasse 5a in Verden ein. An diesem Tag können sich alle interessierten Kinder, Jugendliche und Eltern in der Zeit zwischen 13 und 16 Uhr über das Unterrichtsangebot informieren. Auch Erwachsene sind herzlich eingeladen ihr Lieblingsinstrument einmal auszuprobieren.

In allen Räumen der Musikschule stehen die Fachlehrkräfte bereit, die verschiedenen Instrumente vorzustellen und Fragen zu beantworten. Die Musikausbildung wird auf diese Weise für Eltern und Kinder erlebbar und begreifbar. Ausprobieren kann man: Klavier, Keyboard, Akustik- und E-Gitarre, Schlagzeug, Percussion, E-Bass, sowie Geige, Bratsche, Cello, als auch

 

diverse Blasinstrumente wie, Saxofon, Klarinette, Trompete.

Das Team der Musikschule und des Musikhauses Hartig beraten an diesem Tage nicht nur über das Unterrichtsangebot und –modalitäten sondern stehen auch tatkräftig bei der Auswahl des richtigen Instrumentes bzw. Zubehörs zur Seite.

Weitere Informationen über den Tag der offenen Tür oder rund um die Schule gibt es unter der Telefonnummer 04231/2657 oder per Email an info@musikhartig.de

 

 

 

Vorspiel Violine am 09. Juni 2018


Die Schülerinnen und Schüler der Dozentin Anna Stankiewicz zeigen am 09. Juni 2018 ihr Können. Das Vorspiel findet im Kunstatelier Belinda di Keck über der Musikschule Hartig statt.

Beginn: 11:30 Uhr

Auf dem Programm stehen Stücke von Tschaikowsky, Rossini, Mozart, Bach aber auch die Kleinsten sind mit Liedern wie „Gewichtheber“ und „Sanft und Leise“ dabei.

Wir freuen uns über Besucher.

Vorspiel Violine und Viola

Musikschule Hartig und die Dozentin Anna Stankiewicz laden herzlich zum Vorspiel der Schülerinnen und Schüler der Streicherklassen ein.

Das Vorspiel findet morgen, also am Samstag, den 09.06.2018 im Atelier di Keck, Obere Straße 5a (über der Musikschule Hartig) von 11.30 – 13.00 Uhr statt.

Programm:

  1. Chorale – M. Haydn (Alle)

————— Begrüssung—————–

  1. Emily Stender
  • Der Wunderbaum
  • Mäuslein
  • Sanft und leise
  • Kühlschrank mit Grippe
  1.   Julka Holsten
  • Lightly Row – Folk Song
  1.   Samira Lang
  • Kontratanz – W.A. Mozart
  • Mazurka – M. Bruce
  1.  Fiona Gerretz
  • Duo Nr. 5 – I. Pleyel
  1.  Mirjam Leim und Paula Kohrt
  • Sprint Finisch
  • William Tell – G. A. Rossini
  • Tanz der Zuckerfee – P. I. Tschaikowsky
  1. Sebastian Weegen
  • Minuet No. 2 – J. S. Bach
  1. Leonie Brussel
  • Duett – H. Ries
  • Comodo – H. Ries
  • Allegro – L. Spohr
  1. Rigadoon – H. Purcell (Alle)
  2. Can – Can – J. Offenbach (Alle)
  3. Czardas – A. Holzer-Rhomberg (Alle)