Jazz Combo

Improvisations-Workshop 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab dem Schuljahr 2016/2017 bieten wir nun auch eine Combo für JazzMusik an.

Das Angebot richtet sich vor Allem an jugendliche InstrumentalistInnen und SängerInnen mit fortgeschrittenem Spielniveau. Wir beginnen mit rudimentären Jazz-, Funk- und Latin-Standards und erarbeiten grundlegende Formen des Zusammenspiels mit den Schwerpunkten Improvisation, Kommunikation, Timing, Themengestaltung und Rhythmusgruppenarbeit. Dabei soll aber in erster Linie der Spaß am Zusammenspiel und an der musikalischen Selbstentfaltung im Vordergrund stehen.

Voraussetzung an der Teilnahme sind grundlegende Kenntnisse der jeweiligen Instrumentaltechnik, des Notenlesens und etwas Erfahrung im Umgang mit der Improvisation über Tonleiter und Akkorde. Der Schwierigkeitsgrad des Repertoires wird dem Spielniveau der TeilnehmerInnen angepasst.
Sollte auch von Seiten Erwachsener SchülerInnen eine entsprechende Nachfrage
bestehen, bieten wir für diese Altersgruppe gerne ebenfalls eine Combo an,
scheuen Sie sich also nicht nachzufragen!

Als Dozent steht, der in der jungen norddeutschen Jazzszene aktive und gefragte
(Bariton-)Saxophonist und (Bass-)Klarinettist Hauke Schlüter zur Verfügung. Er
ist aktiv in diversen Bigbands und in eigenen Combos, so unter anderem mit
seinem Quartett  „Die Letzte Hoffnung“ und spielte bereits auf Festivals und in
Jazzclubs in China, Spanien und Norddeutschland. In seiner jungen Karriere
stand er bereits mit namenhaften Musikern wie Julia Hülsmann, Ken Norris, Caro
Kiesewetter, der Lumberjack-Bigband und den Lüneburger Sinfonikern auf der
Bühne.

Hauke Schlüter studiert Jazz-Saxophon an der Hochschule für Künste
Bremen und ist Mitglied im Landesjugendjazzorchester Hamburg.

01_Hauke Schlueter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilnahmegebühr für die Combo

für Schüler/innen der Musikschule Hartig                                 7,50 €
für Schüler/innen, die nur an der Combo teilnehmen möchten  15,00 €